INJOY Fitness

Qualität als Grundvoraussetzung

/

Qualitätsmanagement

Ein wesentlicher Bestandteil der INJOY Philosophie ist der Qualitätsanspruch, dem sich die Marke und alle INJOY Studios und MitarbeiterInnen verschreiben. Mit den umfangreichen INJOY Qualitätsstandards und Controllingsystemen möchten wir permanent beste Trainingsbedingungen und eine kontinuierlich Betreuung gewährleisten.

Der Markenname INJOY ist den Studios vorbehalten, die eine umfangreiche Aufnahmeprüfung mit 950 Testpunkten gemeistert haben und verpflichtende jährliche Jahrescontrollings bestehen. Ein qualifiziertes und speziell von INJOY geschultes Auditorenteam übernimmt diese systematische und detailgenaue Prüfung, die 1.350 Testpunkte beinhaltet. Ergänzend stehen den INJOY Studios die INLINE Akademie für die kontinuierliche Aus- und Fortbildung der MitarbeiterInnen sowie ein persönlicher Betreuer und Coach zur Verfügung.

Die INJOY Studios wurden in den vergangenen Jahren wiederholt von unabhängigen Testinstituten geprüft. Gerne informieren wir dich hier über die jüngsten Ergebnisse.

INJOY ist immer auf der Suche nach qualitativ hochwertigen Standorten. Wenn du die hohen INJOY-Qualitätsansprüche erfüllst, bist du möglicherweise der ideale Partner oder Franchisenehmer für unseren Verbund.Klicke hier

Gütesiegel und Auszeichnungen

Qualitätszertifiziert – vertraue dem vielfachen Testsieger

INJOY ist vom Deutschen Institut für Service-Qualität als beste Fitnessstudiokette 2020 ausgezeichnet worden.

Vor allem überzeugte die Tester die sehr gute und intensive Betreuung während des Trainings und die individuelle Beratung. Hervorgehoben wurden zudem die Freundlichkeit der Mitarbeiter und das umfangreiche Geräteangebot. Damit verteidigte INJOY den ersten Platz aus den vergangenen Studien der letzten 10 Jahre.

Gütesiegel und Auszeichnungen

Wir geben immer unser bestes und freuen uns, wenn diese Leistung auch von unabhängigen Einrichtungen bestätigt wird.

Fortschritt durch Forschung

Wissenschaftlicher Beirat 

Hinter INJOY steht eine große Organisation mit eigener Fachakademie, Partnern aus der Geräteindustrie und einem wissenschaftlichen Netzwerk. Der wissenschaftliche Beirat steht INJOY und der Fachakademie beratend und lehrend zur Seite.

Weiterhin stehen die ExpertInnen als Prüfinstanz bei der Weiterentwicklung von Schulungsinhalten für TrainerInnen sowie für jeglichen fachlichen Diskurs zur Verfügung.

Prof. Dr. med. Elke Zimmermann

  • Sportmedizinerin und Lehrstuhlinhaberin an der Universität Bielefeld in der Abteilung Sportwissenschaft
  • Schwerpunkte: Verbindung von Sportmedizin und Trainingswissenschaften, insbesondere Fragen der gesundheitlichen Prävention durch Bewegung und Sport..
  • Seit Oktober 2006: Tätig für das „Vital Institute –Zentrum für sportmedizinische Prävention" am Institut für Innovationstransfer an der Universität Bielefeld.

Wend-Uwe Boeck-Behrens

  • Akad. Dir. a. D. (Universität Bayreuth)
  • Schwerpunkte: Gesundheit und Fitness in Lehre und Forschung
  • Fachgebietsleiter Fitness (INLINE Akademie)
  • Spezialist für Muskeltraining, Cardio und Stretching und Autor zahlreicher Bücher und Fachbeiträge

Prof. Dr. Dr. Wolfgang Buskies

  • Hochschullehrer an der Universität Bayreuth
  • Mehrfacher Buchautor
  • Spezialist für die Bereiche Cardio- und Muskeltraining sowie Rückenschule

Der INJOY Expertenpool

Erfahren im Fitness-Markt

INJOY arbeitet in der Aus- und Weiterbildung mit der ACISO Akademie Hand in Hand.

Ein umfangreiches Aus- und Fortbildungsangebot mit ExpertInnen aus den Bereichen Sportwissenschaft, Ernährung und Medizin sorgen für eine zuverlässige und durchgehend hohe Trainingsqualität in den Studios.

„Am Puls der Zeit“ bedeutet dabei, nicht nur brandheiße Fitnesstrends aufzugreifen, sondern darüber hinaus auf dem aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnisstand zu sein und die überzeugende Erfahrung der Ausbilder zu nutzen, um Praxisfälle, neue Trainingsmethoden und wissenschaftliche Entwicklungen bei der Aktualisierung sämtlicher Lehrinhalte zu berücksichtigen und in die Trainingsbetreuung einfließen zu lassen.